Ablauf Ihres Aufenthalts

Wir zeigen Ihnen, wie Ihr Tag in der Klinik im Park abläuft.

Anreise

Ihr Zimmer steht Ihnen am Anreisetag ab 10.00 Uhr zur Verfügung.

Regeln Sie bitte Ihre privaten und geschäftlichen Dinge vor der Anreise so, dass die medizinisch-therapeutische Behandlung, die im Regelfall bis zu 3 Wochen dauert, nicht unterbrochen wird. Eine Beurlaubung oder Unterbrechung der Therapie würde den Heilprozess gefährden und ist deshalb nicht möglich.

Anreise mit dem eigenen PKW.

Um einen möglichst reibungslosen Ablauf der Aufnahmemodalitäten sowie der ärztlichen Untersuchung gewährleisten zu können, ist eine zeitige Anreise zwischen 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr gewünscht. Die Klinik im Park verfügt über eine Tiefgarage, die Sie gegen eine geringe Gebühr nutzen können.

Anreise mit der Deutschen Bahn.

Um einen möglichst reibungslosen Ablauf der Aufnahmemodalitäten sowie der ärztlichen Untersuchung gewährleisten zu können, ist eine zeitige Anreise zwischen 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr gewünscht.

Alternativ können Sie auch von unserem Klinikfahrdienst am Bahnhof abgeholt werden. Bitte sprechen Sie dies vorher mit unserem Patientenservice unter 02921 / 503 – 739 ab.

Anreise mit unserem Klinikfahrdienst.

Bei Anspruch auf unseren Klinikfahrdienst versehen Sie Ihr Gepäck bitte mit Namen, damit Verwechslungen ausgeschlossen sind. Ob für Sie ein Anspruch auf den Klinikfahrdienst besteht können Sie gern bei unserem Patientenservice erfragen. Des Weiteren bitte wir Sie Ihr Gepäck auf maximal zwei Gepäckstücke zu begrenzen.

Bitte beachten Sie, dass wir für beim Transport entstandene Schäden an Ihrem Gepäck keine Haftung übernehmen können. Am letzten Werktag vor Ihrer Anreise setzen wir uns zwischen 14:00 und 17:00 Uhr telefonisch mit Ihnen in Verbindung, um Ihnen den Abholzeitraum mitzuteilen.

Aufnahme

Am Tag Ihrer Anreise beginnen wir mit Ihrer verwalterischen, pflegerischen und ärztlichen Aufnahme.

Bei der verwalterischen Aufnahme werden Sie in unserem Haus abschließend angemeldet und erhalten Ihren Zimmerschlüssel. Bei der darauffolgenden pflegerischen Aufnahme werden einige kurze Voruntersuchungen mit Ihnen durchgeführt. Bei der ärztlichen Aufnahme bespricht ein für Sie verantwortlicher Arzt ihre Vorgeschichte mit Ihnen und geht auf Vorbefunde ein. Dann erstellt dieser einen Aufnahmebefund und ordnet bei Bedarf weitere diagnostische Maßnahmen, dazu gehören Labordiagnostik, Röntgen und Knochendichtemessung, an. Daraufhin legt Ihr zuständiger Arzt mit Ihnen Therapieziele für den Aufenthalt in unserem Haus fest. Uns ist es dabei sehr wichtig, persönliche und individuelle Ziele mit Ihnen gemeinsam festzulegen. Daraufhin wird Ihr individueller Therapieplan erstellt. Im Bedarfsfall bieten wir zudem eine internistische Mitbetreuung an. Um Ihre Versorgung in unserem Haus zu verbessern, nehmen wir bei Bedarf Kontakt mit Ihren vorbehandelnden Ärzten auf. Auch eine psychologische Mitbetreuung während Ihres Aufenthalts ist möglich.

Ihr Aufenthalt ist durch regelmäßige Stations-, Facharzt- oder Chefarztvisiten geprägt. Zudem hält unser interdisziplinäres Rehabilitationsteam regelmäßig interne Konferenzen ab, um in seiner Gesamtheit über Ihren Status informiert zu sein und Ihnen bestmöglich helfen zu können.

Unterkunft

Ihre Unterbringung erfolgt im barrierefreien Einzelzimmer mit geräumigem Bad, Telefon, TV-Gerät, Tresor, W-LAN (teilweise gebührenpflichtig) sowie Notrufanlage. Die Buchung eines Zimmer-Upgrades ist im Rahmen unseres Wahlleistungsangebotes möglich.

Tagesablauf

7:00 Uhr bis 9:00 Uhr

Ihr Tag startet mit einem reichhaltigen und ausgewogenen Frühstücksbuffet.

8:00 Uhr bis 12:30 Uhr

In dieser Zeit finden Therapien statt. Unsere Therapeuten behandeln Sie nach einem individuell abgestimmten Therapieplan (z. B. Ergometer, Hydrojet, Medizinische Trainingstherapie, Einzeltherapie, Massage).

11:30 Uhr bis 13:15 Uhr

Mittags gibt es eine kleine Pause und sie können sich mit einer warmen Mahlzeit für die nächsten Anwendungen stärken. Dabei haben Sie die Wahl zwischen drei Menüs, darunter auch ein vegetarisches.

13:00 Uhr bis 16:30 Uhr

In dieser Zeit finden wieder Therapien statt.

17:00 Uhr bis 18:30 Uhr

Der Tag endet mit einem Abendessen. Dieses bieten wir Ihnen genauso wie das Frühstück in Form eines Buffets an.

22:30 Uhr

Um 22:30 Uhr schließt unsere Klinik die Türen. Bitte halten Sie sich ab dem Zeitpunkt auf Ihrem Zimmer auf.

Freizeit

Einen Überblick über unser Wochenprogramm finden Sie als Aushang auf jeder Station. Für Anmeldungen, Anregungen und Fragen stehen die Mitarbeiter an der Rezeption zur Verfügung.

Der an das Klinikgelände angrenzende Kurpark lädt zu entspannten Spaziergängen in wohltuender Umgebung ein. Verbringen Sie gern etwas Zeit am frei zugänglichem Gradierwerk oder lassen Sie sich von allen anderen Sehenswürdigkeiten des Ortes in ihren Bann ziehen, denn Bad Sassendorf ist ein Ort, an dem Ihre Seele auflebt.

Entlassung

Wir bitten Sie, alle fälligen Rechnungen an der Rezeption zu begleichen. Sie helfen uns, wenn Sie Ihr Zimmer am Abreisetag bis 08:30 Uhr freimachen. Auf Wunsch holen wir Ihr Gepäck in Ihrem Zimmer ab. Ihre Entlassungsunterlagen erhalten Sie an der Rezeption.

Nachsorge

Gegen Ende Ihres Aufenthalts in unserer Klinik bereitet auch unser Sozialdienst Ihre Entlassung vor und prüft im Rahmen des sogenannten Entlassmanagements im engen Austausch mit unseren Ärzten und der Pflege, ob Sie nach Ihrer Entlassung weitere Unterstützung benötigen.

Dazu beraten wir Sie ausführlich, um für jeden Patienten die individuell beste Lösung zu finden. Auf Wunsch beziehen wir dazu auch Angehörige mit in den Prozess ein.

Die DRV bietet dazu verschiedene Programme an, um Sie auch nach der Reha weiter zu versorgen: IRENA und T-RENA.